Kosmetik - Haarentfernung - Hautberatung ganzheitliche-Massage Anette Däuble
Kosmetik - Haarentfernung - Hautberatungganzheitliche-Massage Anette Däuble

Gute Sonne, böse Sonne!

Folgende Produkte bietet Ihnen den optimalen Schutz durch mineralische UV-Filter ohne chemische UV-Filter

 

sonnen

sonneschutzemulsion

 

Sie wünschen sich eine gesunde Bräune?

 

Mit der Sonnecreme "sonnen" von Rosel Heim schützen Sie Ihre Haut optimal vor zuviel UV-Strahlen.

 

Ziel der sonnen-Produkte ist es, die Haut optimal zu unterstützen. Als direkten Schutz werden lichtreflektierende Mikropigmente wie Titandioxid, Kieselerde und andere Erden, die das gesamte UV-Spektrum abdecken, verwendet.

Die Emulsion basiert auf ebenfalls lichtreflektierenden Fetten.

 

Den jeweilige Lichtschutzfaktor können Sie durch die Menge und Häufigkeit des Auftragens individuell bestimmen. Natürlicher Himbeersamenextrakt dient als Radikalfänger.

 

ante

 

Diese Emulsion enthält hochkonzentrierte Nährstoffe um Ihre Haut optimal auf die bestehende Sonnenbestrahlung vorzubereiten.

 

Sie unterstützt den Energiestoffwechsel der Zellen und erleichtert somit die hauteigenen Reparaturmechanismen.

 

Durch ihre besonders leichte Konsistenz, lässt sich ante leicht auf der Haut verteilen. So können Sie gut vorbereitet den Sommer unbeschwert genießen.

1) Können Sie die Zeit und die Dauer, die sie in der Sonne verbringen, selbst wählen?

 

Sonne ist wichtig für die Gesundheit. Eine regelmäßige Exposition der Haut an das Tageslicht ist gesund. Im Sommer ist die Zeit, die man ungeschützt in der Sonne verbringen kann, natürlich viel kürzer als in den Jahreszeiten mit niedrigerer Sonnenintensität. Wenn Sie sich gut spüren und die Befindlichkeit Ihrer Haut kennen, dann können Sie Ihrer eigenen Wahrnehmung trauen:

Gehen Sie solange in die Sonne, wie es Ihnen gut tut!

 

2) Wollen oder müssen Sie längere Zeit in der Sonne bleiben?

 

Bei empfindlicher Haut können schon einige Minuten in der Sonne zu viel sein. Dann sollten Sie Ihre Haut schützen. Dazu gibt es verschiedene Produkte und unterschiedliche Wirkfaktoren. Hier eine Entscheidungshilfe für die Auswahl des Sonnenschutz Produktes:

 

Wie schützen chemische UV Filter vor zu viel Sonne?

 

Chemische UV-Filter können gut in die oberste Schicht der Epidermis eindringen. Sie nehmen die Energie der UV Strahlen auf und verwandeln sie entweder in Wärme oder in Reaktionsprodukte. Durch Kombination verschiedener chemischer Filter lässt sich ein sehr hoher Lichtschutzfaktor

erreichen. Chemische Filter sind auf der Haut nicht sichtbar. Das erklärt ihre Beliebtheit trotz der großen Liste der bedenklichen Nachteile

 

Nachteile chemischer UV Filter

 

  • Die Reaktionsprodukte chemischer Filter sind bisher nicht ausreichend erforscht. Sie können hormonell wirken. Studien haben bei Zellversuchen und bei Tierversuchen nachgewiesen, dass die Fortpflanzungsfähigkeit beeinflusst wurde und das Krebswachstum angeregt wird. •
  • Chemische UV Filter wurden in der Umwelt in Fischen, aber auch in der Muttermilch nachgewiesen. In Schwimmbädern wird vermehrt Dioxin nachgewiesen. Dioxin ist ein hochtoxisches Reaktionsprodukt, das sich aus einer Reaktion von UV-Filtern mit Chlorvorstufen bilden kann. •
  • Chemische Filter verlieren ihre Wirkung nicht nur auf der Haut - der LSF zeigt diese Zerfallszeit an - sondern bereits in der Flasche. Sie zersetzen sich nach 3 bis 6 Monaten und sind danach nicht mehr wirksam.•
  • Chemische Filter müssen vor dem Gang in die Sonne für die zu erwartende Strahlung gewählt werden. Ein Nachcremen in der Sonne funktioniert nicht.•
  • Chemische Filter und deren Reaktionsprodukte können allergische Reaktionen auslösen.

 

Wie schützen mineralische UV Filter vor zu viel Sonne?

 

Mineralische UV Filter bestehen meist aus Titandioxyd und Zinkoxyd. Sie reflektieren das Sonnenlicht wie kleine Spiegel. Damit das gesamte Spektrum erfasst wird, braucht es eine Mindestgröße der Pigmente. Da UV-Licht in Lage ist, aus dem Titandioxid Elektronen auszuschlagen, wodurch ein elektrisches Feld entsteht, sollte man das Titandioxid für Sonnenschutzprodukte ummantelt

wählen. Die Ummantelung - die in Produkten von Rosen Heim verwendet wird -  hilft zudem dass sich die Pigmente gut in der Emulsion verteilen und nicht in die Haut eindringen können.

 

Vorteile mineralischer UV Filter

 

  • Den gewünschten Lichtschutzfaktor kann man selbst einstellen durch die Menge der
  • aufgetragenen Creme und der Häufigkeit des Auftragens.•
  • Mineralische Filter schützen sofort nach dem Auftragen. Ein Nachbessern ist jederzeit möglich. •
  • Bei einem deckenden Auftrag kann man einen 100%igen Schutz erzielen •
  • Mineralische Filter sind, sofern ummantelt eingesetzt, chemisch stabil und können keine schädlichen Reaktionsprodukte bilden. Die ummantelten Pigmente sind nicht allergen. Aus den genannten Gründen empfehle ich die Produkte von Rosel Heim, die keine chemischen Lichtschutzfilter enthalten. Die Haut wird durch mineralische UV Filter vor der Sonne geschützt, die oben genannte Nachteile nicht haben und einige Vorteile bieten. Gerne berate ich Sie individuell. Damit Sie - und Ihre Haut - Freude am Sommer haben!

Hier finden Sie mich

Elektrologistin u. Kosmetikerin

Anette Däuble
Staufenstr. 6
71083 Herrenberg

Mitglied im:

Fachverband-Elektrologie e. V.

Kontakt

Rufen Sie mich an und vereinbaren Sie ein Beratungsgespräch:

0176 32257678

oder nutzen Sie das Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Elektrologistin und Kosmetikerin Anette Däuble